Mode

Focus On: Weekday REMAINS

Von , 19. July 2016

weekday-remains-kollektion
© Weekday

“We walk away. Without thinking. Without knowing. Sometimes without caring about what happens with what remains.” Weekday unterstützt Nachhaltigkeit in der Modeindustrie und präsentiert seine neue REMAINS Capsule Kollektion

Schon seit einiger Zeit setzt das skandinavische Label Weekday auf umweltfreundliche Textilproduktion und faire Arbeitsbedingungen – Themen, die in der Modewelt eine immer größere Rolle spielen und nach und nach die Unternehmensphilosophien großer Modehäuser prägen und beeinflussen. Innovation in Bezug auf Nachhaltigkeit bestimmt die Zukunft der Mode und soll der Verschwendungssucht unserer Gesellschaft ein Ende setzten.

Verschwendung zu vermeiden, ist auch die Grundidee des japanischen Konzepts des Mottainai, welches uns in Sachen Maßlosigkeit und im Umgang mit Abfall zu einem Gefühl des Bedauerns ermahnt: “Erkenne den Wert eines jeden Objektes und verschwende nichts, was noch gebraucht werden kann.” Ein Leitbild, das in Zeiten von Fast Fashion und übermäßigem Konsumverhalten häufig vernachlässigt wird. Nun hat sich Weekday für seine neue Capsule Kollektion eben dieses auf die Fahnen geschrieben: Unter dem Titel REMAINS präsentiert der schwedische Textil-Retailer erstmalig eine sechsteilige Kollektion, die komplett aus überschüssigem Denim verarbeitet wurde. Der Stil ist sehr minimalistisch und erinnert an japanische Workwear – robuste und langwierige Kleidungsstücke, die wir nicht gleich nach einer Saison wieder aussortieren, sondern die uns ein Paar Jahre begleiten dürfen.

Weekday1_Remains_Lofficiel
©PR
Weekday3_Remains_Lofficiel
©PR
Weekday2_Remains_Lofficiel
©PR
Weekday4_Remains_Lofficiel
©PR

Die REMAINS-Kollektion ist ab dem 20. Juli 2016 in deutschen Läden und online erhältlich.