Mode

Street-Style Star Irina Lakicevic

23. November 2015

irina_Lakicevic_outfits

In kurzer Zeit ist die Zahnärztin zum Liebling der Fotografen während der Prêt-à-porter Schauen geworden. Wir stellen ihr fünf Fragen

Mit „The Portable Package“ hat Irina Lakicevic ein ansehnliches Online-Magazin geschaffen und parallel dazu 30.000 Follower auf Instagram gewinnen können. Das alles in extrem kurzer Zeit, was sie mit Sicherheit auch den Schnappschüssen zu verdanken hat, die namenhafte Street-Style Fotografen wie Tommy Ton oder Phil Oh von ihr gemacht haben.

L’Officiel Germany: Eine Karriere als Zahnärztin, jetzt auch als Streetstyle Blogger. Wie kam es dazu? 

Irina Lakicevic: Die meisten Leute wissen nicht, dass ich gelernte Zahnärztin bin und für die Gemeinschaft, mit Kindern, mit Menschen mit einer Behinderung oder in psychiatrischen Kliniken arbeite. Meine Arbeit konfrontiert mich mit einer anderen Realität, als ich diese als Bloggerin erlebe. Bloggen empfinde ich als interessante Möglichkeit an der Branche teilzunehmen, sozusagen als Aussenstehende mit einer differenzierten Perspektive. Bei der Mode geht es mir nicht nur um eine Garderobe oder um Labels, sondern um eine Geschichte, eine Haltung. Durch meinen Fulltimejob als Zahnärztin bin ich ausserdem nicht auf Sponsoring angewiesen. Auf diese Weise kann ich mich auf den kreativen Teil der Mode konzentrieren und unabhängigen Inhalt liefern. Doch ich bin ein Spätzünder ­ mein Blog ging erst 2012 online!

Was darf man auf der Seite “The Portable Package erwarten? 

Als offensichtlicher Workaholic jongliere ich zwischen zwei sehr unterschiedlichen Vollzeitstellen. Eine Beziehung zu führen und ein soziales Leben zu pflegen, erwiesen sich für mich als eine Herausforderung, die ich unbewusst auf mich genommen habe. Gleichzeitig hat es mich die hektische Realität, mit welcher moderne Frauen heute konfrontiert sind, begreifen lassen. “The Portable Package“ konzentriert sich daher nicht nur auf Mode, sondern auch auf gesellschaftliche Aspekte des täglichen Lebens einer modernen Frau und deren wesentliche Bedürfnisse in Mode, Kunst, Beauty und Lifestyle.

Auf welche Style­Regel schwörst du? 

Es gibt nur eine einfache Regel: wissen was zu dir passt. Das bedeutet nicht, dass man auf das Spiel der Stile und Proportionen verzichten muss. Seinen Figurtyp sollte man jedoch kennen. Selbst das schönste Kleid sieht langweilig aus, wenn es nicht von der richtigen Person getragen wird. Wenn mal nichts funktioniert kommt man mit einem schwarzen Pullover und einer Vintage­Jeans schon ziemlich weit.

Dein Must­Have für diesen Winter? 

Einen weiteren Rollkragenpullover von Christophe Lemaire. Dieser ist super chic ­ was den Preis betrifft freue mich auf den Sale! Dazu habe ich mir eine hochtaillierte Hose von Isabel Marant gekauft. Ich liebe sie einfach. Die Passform könnte schmeichelhafter nicht sein und der Kälte trotzt man erst noch. Ausserdem bin ich unzertrennlich von meiner Loewe Puzzle Bag!

Heute zählt “The Portable Package” mehr als 30.000 Follower. Was ist dein Erfolgsgeheimnis? 

Vermutlich falle ich in einer Art und Weise auf. Mein Instagram Account liefert keinen typischen Inhalt eines “digitalen Meinungsmachers”. Ich verfolge einen an die Kunst angelehnten Ansatz, um Stereotype beeinflussender Bloggerprofile herauszufordern. Ich bin stolz, dass Follower schon Drucke meiner Instagram Bilder machen liessen. Burger im Kerzenschein und Kürbisse mit Céline Ohrringen scheinen beliebt zu sein! Wer weiss, vielleicht werde ich in Zukunft eine Ausstellung zum Thema “Pop­Art” eröffnen.

 

 

Autorin: Andrea Lucia Brun