Mode

Die Liste: Ab auf die Piste

Von , 18. December 2015

00_HEADER_skimode

Egal ob St. Moritz, Kitzbühel oder Aspen: Diese Essentials perfektionieren den Schlepplift-Chic

Skiurlaube waren bei uns im Winter immer Familienangelegenheit. Dick eingepackt wie ein kleines Marshmallow fuhr ich die Piste runter. Doch irgendwie war mir immer zu kalt oder zu warm. Es zwickte und drückte in den Schuhen und sah furchtbar uncool aus. Also saß ich lieber auf einer Berghütte, genoss die frische Luft und beobachtete die anderen Wintersportler. Das hat sich bis heute nicht geändert. Denn rein funktionale Ski-Kleidung kann mein Modeherz nicht erwärmen. Auch der Begriff der “sportlichen Eleganz” weckt in mir gruselige Assoziationen an taillierte pelzverzierte Ski-Jäckchen mit Glitzersteinen. Und dann überall diese Klettverschlüsse! Das soll ein Fashion-Statement auf dem Berg sein?! Nein, danke…

Die Ski-Saison ist ein weiteres Mal eröffnet und somit steht die Frage nach dem perfekten Schnee-Outfit auf dem Plan. Zu meiner großen Freude überraschen die Labels in diesem Jahr mit Retro-Appeal – endlich hat das Wort “Coolness” Einzug auf der Piste erhalten! Romantische Blumenpullover wie bei Preen by Thornton Bregazzi lassen den Look nicht kitschig aussehen, sondern verleihen ihm einen Hauch Nostalgie. Die mit Sternen bedruckte Rocker-Skihose in gold-weiß von Jet Set bietet optimalen Schutz durch den man den Schnee mit offenen Armen willkommen heißen kann. Ohne Klettverschlüsse die mich an mein 8-Jähriges Marshmallow-Ich erinnern! Chloé brachte dieses Jahr eine ganze Retro-Kollektion auf den Markt, die nicht nur in Aspen und St. Moritz tragbar ist, sondern auch für verschneite Wintertage in der Stadt die strengsten Nicht-Skifahrer überzeugt. Nach der letzten Abfahrt also raus aus den unflexiblen Ski-Schuhen und rein in die kuscheligen Schneeboots von Moncler oder Miu Miu, die auch bei eiskalten Temperaturen die Füße super warm halten.

Ausgestattet mit diesem Rundum Paket der aktuellen Ski-Mode, freue ich mich dieses Jahr wieder darauf die Piste stilsicher – aber funktional – herunter zu jagen: