Mode

Focus On: Mit Omega und Eddie Redmayne in L.A.

Von , 26. February 2016

Eddie Redmayne (1)

Nach George Clooney, Nicole Kidman und Cindy Crawford ist Eddie Redmayne der neue Ambassador der Uhren-Luxusmarke Omega – wir treffen ihn in Los Angeles

L.A. mit Eddie-Redmayne – das klingt jetzt allerdings ein wenig verführerischer als es eigentlich ist. Ich werde natürlich nicht gemeinsam mit ihm dorthin fliegen, nicht zusammen mit dem Superstar über den roten Teppich schreiten und ihm nach der womöglichen Entgegennahme seines zweiten (!) Oscars für die beeindruckende Leistung als Hauptdarsteller in The Danish Girl auch nicht um den Hals fallen können. Aber: Wir werden am Tag danach an einem Dinnertisch sitzen, der Schauspieler wird über seine neue Aufgabe als Ambassador von Omega sprechen – und das ist doch schon mal was.
Was nur die wenigsten von uns wissen: Die exakte Uhrzeit ist vor allem für Profis auf den roten Teppichen dieser Welt essentiell wichtig, Zuspätkommen zeugt nicht von guten Manieren. Geübt im Pünktlichsein und mit einem Gespür für das richtige Timing dürfte Redmayne jedoch sein, liest sich seine Liste von Auszeichnungen wie die Wunschliste eines jeden Schauspielers: 2010 erhielt er den Tony Award für seine Rolle in Red und 2014 regnete es für seine Darbietung als Stephen Hawkin in The Theory of Everything den Oscar, BAFTA, Golden Globe und den Screen Actors Guild Award. Kein Wunder, dass Stephen Urquhart, President von Omega, sich nach Kandidaten wie George Clooney, Nicole Kidman und Cindy Crawford für Redmayne als Ambassador entschied: „Wir sind überglücklich, Eddie Redmayne in unserer Omega Familie Willkommen zu heissen. Er bringt pure Eleganz mit sich und ist ganz bescheiden, was seinen Erfolg angeht – zwei Dinge, die sehr zum Spirit unserer Firmenethik passen. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit.

Ein Nachbericht folgt natürlich, bis dahin dürfen wir das oben zu sehende Kampagnenmotiv exklusiv veröffentlichen.