Mode

Exklusiv-Interview mit Kendall Jenner

Von , 1. February 2016

Kendall Jenner für Mango #TribalSpirit ©PR
Kendall Jenner für Mango #TribalSpirit ©PR

Sie ist eins der gefragtesten Nachwuchsmodels der Stunde und seit heute in der neuen Mango-Kampagne #TribalSpirit zu sehen – wir haben Kendall Jenner in Barcelona interviewt



Rumble in the Jungle! Oder eher gesagt in Las Ramblas, im nagelneuen Mango Flagship-Store. Die verlockende Ankündigung der mit Zebra-Kunstfell eingebundenen Einladung: “Party im Mango-Megastore mit Kendall Jenner.” Oh yes. Damit bekommt man mich. Bei der Pre-Party-Kollektionspräsentation habe ich dann nicht nur der französischen Stil-Göttin Caroline de Maigret (J’adore!), einer charismatischen Patricia Manfield und der schönen Bloggerin Candela Novembre die Hände geschüttelt und die Damen zu einem Instagram-Fanfoto genötigt, sondern auch den Kampagnen-Star getroffen: Kendall. Über die zweitjüngste der Kardashian-Schwestern wird ja viel geschrieben – zumeist im Zusammenhang mit ihren angeblich fehlenden Topmodel-Qualitäten. Allen Skeptikern muss an dieser Stelle leider gesagt werden: In live sieht der Sprößling des Kardashian-Clans sogar noch besser aus, als auf den Werbeseiten der Hochglanzmagazine – und zwar inklusive endloser Gazellen-Beine und eines wohlgeformten Gesichts, das ganz ohne Baking-Make-Up à la Schwester Kim auskommt. Für alle kleinen Lästermäuler, die dran gezweifelt haben: König Karl weiß genau was er tut, wenn er ein New Face in seine Chanel-Familie aufnimmt.

Noch am Mittwoch ist sie für ihn in Paris über den S/S 2016 Haute Couture Runway geschwebt – nur einen Tag später sitzt Kendall also neben mir auf dem Sofa, sie wirkt ein kleines bisschen übernächtigt. Die Arme hat sie vor ihrem Bauch verschränkt. Ich glaube, sie friert in ihrem Minikleid. Am liebsten würde ich ihr meinen wollenen Rolli über die nackten Schultern legen, aber ich trau’ mich nicht. Ich setze zur Frage an, ob sie meine liebe Freundin “Constanze with a K” per WhatsApp-Sprachnachricht grüßen möchte, aber ich beiße mir schnell auf die Zunge. Ungeduldig wippt sie mit dem Fuß, in zehn-Sekunden-Abständen stößt sie mit der Spitze ihres High-Heels gegen den Couch-Tisch. Tak, tak. Das macht mich ein bisschen nervös. Ganze fünf Minuten haben wir miteinander – gut, dass ich fast dreißig Fragen mit im Gepäck habe. Kleiner Schweißausbruch. “Ähm, Lust auf einen kleinen Kleidertausch?” Besser nicht fragen. Wir spielen also Frage-Antwort-Ping-Pong im Schnelldurchlauf. Da, ein Lacher! Erleichterung. Am Ende unseres Fragen-Quickies nimmt Kendall mein iPhone in die Hand und schießt fünf Selfies von sich und der nervigen Journalistin neben ihr. Vielleicht sollte ich es mal mit Baking versuchen.

Ich verlasse mein Haus nicht…

…ohne mein Handy! Niemals!

Liegt das auch auf deinem Nachttisch, während du schläfst?

Ja, immer!

Welchen schwesterlichen Schrank würdest du gerne ausrauben?

Das wäre wohl Kylies. Praktischerweise haben wir die gleiche Größe und einen ähnlichen Geschmack. 

 Wilde Party oder Netflix and Chill?

Auf jeden Fall ein gemütlicher Abend Zuhause.

Die beste Netflix Serie?

„Making a Murderer!“ Musst du unbedingt sehen!

  

Dein liebster Ort auf der Welt?

Mein Zuhause.

Wenn du dich dazu entscheiden könntest, nicht berühmt zu sein. Was wäre dein Job?

Ich würde irgendetwas mit Tieren machen. Ich liebe Tiere. Wahrscheinlich würde ich irgendwo auf der Welt Tiere retten.

Wer gehört zu deiner Girlgang?

Schwer zu sagen, da ich viele gute Freundinnen habe. Auf jeden Fall Gigi, Cara und Hailey. 

 Wer ist dein Vorbild?

Ich habe viele. Christy Turlington ist meine größte Inspiration, besonders aus Karriere-Sicht.

Johnny Depp oder Brad Pitt?

Was? Wie soll man sich da denn entscheiden? Ok. Ich sage Brad Pitt. 

 Was steht ganz oben auf der Shopping-Liste für den Sommer?

Ein gut sitzender Bikini und schöne Sneakers! Nicht so etwas hier (zeigt auf ihre Mörder High-Heels). Auf jeden Fall Flats.

Wie war es eigentlich, mit deinem Zwilling Kirby Jenner aufzuwachsen?

Dieser Typ ist so witzig. Ich folge ihm auf Instagram und er ist so unterhaltsam. Er weiß wirklich gut mit Photoshop umzugehen. Ja, es war super. Aber weißt du, es ist auch nicht immer leicht mit einem Zwilling. 

 Welches Kleidungsstück versteckt sich in deinem Schrank und wartet auf sein Comeback?

Meine Burberry Regenstiefel. Gut, dass du mich dran erinnerst. Die werden für’s nächste Festival entstaubt!

Was machst du, um der öffentlichen Aufmerksamkeit zu entfliehen?

Ich fahre zu meiner Mama. Also in das Haus unserer Familie.

Was ist in deiner iTunes Playlist?

Gerade höre ich das neue Album von Rihanna auf Schleife. Das ist gestern rausgekommen.

  

Was nervt dich am meisten an Anderen?

Ein Lügner. Ein zwanghafter Lügner. Ein pathologischer Lügner. Ich verstehe nicht, warum Leute völlig grundlos lügen.

Auf wen hattest du deinen größten Crush als du klein warst?

Der Typ aus “The Sandlot”. Das war so ein Baseball Film. Oh Mann, in den war ich echt schwer verknallt.

  

Was ist dein Killer Karaoke Song?

Alles von Whitney Houston. Oder Céline Dion. Oder Britney Spears. Kann ich alles auswendig!

Welchen Part spielst du in eurer Schwestern-Konstellation?

Ich bin die ruhigste von uns allen. Die Schüchterne. Die Reservierte. Aber wenn man meine Knöpfe richtig und fest genug drückt, kann ich auch mal richtige Sprüche raushauen. 

 Wohin sprühst du dein Parfum?

Zwei Spritzer auf meine Handgelenke und einen Spritzer auf meinen Nacken. Fertig!

Was ist dein liebstes Undercover Outfit?

Ich mag es, in entspannten Sachen herumzulaufen und dabei gleichzeitig vorzeigbar auszusehen. Am wohlsten fühle ich mich in Yoga-Hose und Sweater. Das ist ein süßer Look.

Was ist das Bildschirmfoto deines iPhones?

Ich habe zwei Handys. Auf dem einen iPhone ist Cara zu sehen und auf dem anderen ein Hund mit einer Knarre im Mund. Haha. 

 Wovon hast du in der letzten Nacht geträumt?

Ich wünschte, ich hätte etwas geträumt. In Wahrheit habe ich nämlich gar nicht geschlafen.

Dein bester Beauty-Tipp?

Viel Wasser trinken und das Gesicht am Morgen und am Abend waschen. Das hält deine Haut sauber und lässt sie strahlen!

Welchen Film hast du dir mehr als zehn Mal reingezogen?

“The Notebook!”

    

Dein liebstes Zitat aus dem Film?

„If you are a bird, I am a bird.“

Es klingelt am Sonntag Morgen an deiner Tür. Was hast du an?

Unterwäsche. Einen Hauch von nichts. 

 An was denkst du, bevor du schlafen gehst?

Kommt drauf an. Normalerweise versuche ich, an rein gar nichts zu denken, damit ich einschlafen kann. Wenn ich irgendetwas wichtiges am nächsten Tag erledigen muss, geht mir das häufig durch den Kopf. Ich versuche, mich daran zu erinnern, damit ich es nicht vergesse. Und dann träume ich davon.

Danke für das Gespräch!