Mode

Bon voyage! Cruise 2017

Von , 6. June 2016

cruise-kollektion-2017-lofficiel
© Chanel, © Gucci – All rights reserved

Chanel, Louis Vuitton, Dior und Gucci – eine Zwischenbilanz der aktuellen Cruise-2017-Kollektion

Mai und Juni sind im Modekalender die Monate, in denen die großen Häuser ihre Cruise-Kollektionen zeigen. Doch wer unternimmt heutzutage noch Kreuzfahrten?

Zugegeben, der altmodische Begriff „Cruise“ kann nicht mehr eins zu eins auf die heutigen „Cruise-Kollektionen“ übertragen werden. Liegt der Ursprung dieser doch eigentlich in der Idee, Mode für die weltgewandte und– vorzugsweise mit dem Schiff – reisende Dame aus vergangenen Dekaden, zu entwerfen. Über die Kollektionen berichtete damals weder die Presse, noch gab es pompöse Show-Inszenierungen. Privat und diskret wurden die Entwürfe an die Frau gebracht.
Heutzutage hat sich Begrifflichkeit sowie Interpretation einmal um 180 Grad gedreht und wir begeben uns weder auf Kreuzfahrtschiffe, noch kaufen wir in privaten Hinterzimmern von Gucci & Co unsere Reise-Outfits ein. Und auch für die Marken selbst ist die Cruise-Kollektion (heutzutage auch bekannt unter dem Namen „Resort“) mehr zu einer wirtschaftlich nützlichen Zwischenkollektion geworden, die das Modeloch jeweils nach den Hauptsaisons füllt.
Die Entwürfe sind legerer und ungezwungener als die der Hauptkollektionen, für die öffentlichen Präsentationen fliegt man mittlerweile gerne mal nach Kuba oder Rio de Janeiro. Seit Anfang Mai haben bereits vier große Häuser ihre diesjährigen Reisen unternommen und bevor der Rest folgt, lassen wir uns schon mal für unseren kommenden Ostsee-Urlaub inspirieren – hier also die Highlights von Chanel, Louis Vuitton, Dior und Gucci. In diesem Sinne: Bon voyage!

Chanel

Über die vier C’s berichteten wir bereits Anfang Mai: Chanel, Cuba, Cruise and Collection – der Open-Air Laufsteg  ist uns bis heute im Kopf und seitdem träumen wir von breiten Streifen, übergroßen Schleifen und duftenden Zigarren.

cruise-kollektion-2017-lofficiel
© Chanel – All rights reserved
cruise-kollektion-2017-lofficiel
© Chanel – All rights reserved
cruise-kollektion-2017-lofficiel
© Chanel – All rights reserved

 

Louis Vuitton

Zeitreise nach Brasilien: Vergangene Woche zeigte Louis Vuitton seine Kollektion im Niterói Museum für zeitgenössische Kunst in Rio de Janeiro, erbaut vom legendären Architekten Oscar Niemeyer. Formen und Schnitte sind ebenso futuristisch wie das Ambiente und beim Schuhwerk könnte man fast meinen, dass Yohij Yamamoto Hand angelegt hat.

cruise-kollektion-2017-lofficiel
LOUIS VUITTON Women Collection Fall-Winter 2016/2017 © Louis Vuitton Malletier – All rights reserved
cruise-kollektion-2017-lofficiel
LOUIS VUITTON Women Collection Fall-Winter 2016/2017 © Louis Vuitton Malletier – All rights reserved
cruise-kollektion-2017-lofficiel
LOUIS VUITTON Women Collection Fall-Winter 2016/2017 © Louis Vuitton Malletier – All rights reserved

 

Dior

Per “Dior Express” reisten die Gäste von der Victoria Station in London aufs Land, um genau zu sein nach Blenheim Palace. Der Ort geizte ebensowenig mit Prunk und Protz wie die Entwürfe selbst. Dior zeigt feminine Schnitte und Muster über Muster über Muster über …

cruise-kollektion-2017-lofficiel
© Dior – All rights reserved
cruise-kollektion-2017-lofficiel
© Dior – All rights reserved
cruise-kollektion-2017-lofficiel
© Dior – All rights reserved

 

Gucci

Gucci-Designer Alessandro Michele zeigte in Londons Westminster Abbey. Die Kollektion war jedoch mehr Victorian Punk als königlicher Schick. Der Schoolboy-Look zwischendrin irritierte ein wenig, aber die fabelhaften Prints auf Kleid und Hose machten dann alles wieder gut.

cruise-kollektion-2017-lofficiel
© Gucci – All rights reserved
cruise-kollektion-2017-lofficiel
© Gucci – All rights reserved
cruise-kollektion-2017-lofficiel
© Gucci – All rights reserved