Lifestyle

Beauty-Postkarte aus Brasilien

Von , 16. August 2016

top-10-reisetipps-brasilien-beauty-spa
© Julia Alfert

Hinten Wälder, vorne Strände, Musik, Früchte und stets ein Platz in einer Hängematte – so ist nur ein Land: Brasilien. Unsere Beauty-Chefin Julia Alfert verrät ihre persönlichen Reisetipps

Passend zum Bergfest der Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro widmen wir uns in dieser Woche unserer eigenen olympischen Disziplin, dem brasilianischen Beauty-Sport. Hier dreht sich alles um unseren äußeren und inneren Sommerglow: Auf dem Plan steht Cremen, Pflegen, Sonnen, aber vor allem auch Entspannen und Genießen. Vom perfekten Bikini über blaue Lagunen bis hin zum Papaya-Peeling – das sind die besten Hot Spots und Begleiter für einen rekordverdächtigen Sommer in Südamerika:

Sonne und Sand
Nichts als Dünen und blaugrün schimmernde Lagunen – der Nationalpark Lençóis Maranhenses im Nordosten Brasiliens schenkt Seelenfrieden.

03_Brasilianische_Beauty_Lofficiel

Lençóis Maranhenses National Park, Barreirinhas, State of Maranhão, 65590-000

Schutz aus Stroh
Wichtigstes Accessoire für einen Dünenspaziergang? Ein Strohhut! Zum Beispiel dieser mit sonnengelber Schleife. Vor Ort in Maranhão gibt es passend dazu hübsches Kunsthandwerk: Taschen und Schmuck aus Palmenstroh.

Federica_Moretti_Lofficiel

FEDERICA MORETTI, ca. 152 Euro über matchesfashion.com

Zu Gast bei Mutter Natur
In Atins, einem friedlichen Dorf zwischen Fluss und Ozean am Rande des Lençóis Maranhenses Nationalparks, liegt dieses kleine, liebevoll gestaltete Urlaubsresort. Handyempfang gibt es nur sporadisch auf der höchsten Düne. Dafür hört man den Wind durch die Palmen rauschen und nachts auch mal die Frösche quaken.

04_Brasilianische_Beauty_Lofficiel

Casa Acquuamarina 

Kurz & Knapp
Ob bunt gemustert oder unifarben, ob Triangel oder Bustier, ob reich verziert oder klassisch-schlicht – alles eine Frage des Bikinis. Einzige Regel an brasilianischen Stränden: Je knapper, desto besser!

Lisa_Marie_Fernandez1_lofficiel

Bikini von LISA MARIE FERNANDEZ, ca. 390 Euro über net-a-porter.com

Cococabana
Kokosnüsse gibt es in Brasilien an jeder Ecke. Als Drink, als Basis von Peelings oder als Öl für Körper und Haare – die Palmenfrucht ist ein Naturtalent.

Cococabana_Lofficiel

“Coconut Milk Bath Soak” von HERBIVORE BOTANICALS, ca. 35 Euro über niche-beauty.com

Seifenpracht
1930 in der Amazonasstadt Belém gegründet, kreiert die Marke Phebo heute noch immer Traditionskosmetik. Die duftenden, bunt verpackten Seifen findet man selbst in den Läden auf dem Land.

Phebo_Seife_Lofficiel

Seifen in diversen Duftnoten von PHEBO, je ca. 4 Euro über lebonmarche.com

Grüne Insel
Inmitten eines üppigen Gartens, von Mangobäumen, Palmen und tropisch leuchtenden Blumen gesäumt, liegt die Pension Ilha Verde, die ihrem Namen alle Ehre macht. Yogastunden im eigens dafür vorgesehenen Gartentempel, das Frühstück aus frischen Säften, Früchten und Püree aus purpurfarbenen Açaíbeeren sowie das Angebot an Kokos-Massagen und Papaya-Peelings lassen den Ort zu einer Oase der Entspannung werden. Itacaré, das ehemalige Fischerstädtchen, in der sich die schöne Pension befindet, ist in der Nebensaison (April bis Juni) ein ruhiger Ort. Sandstrände und Buchten, Wälder, der Fluss Rio de Contas, Wasserfälle und die verschlafenen Dörfer: ein Paradies, aus dem man nie vertrieben wird.

Brasilien_1_Lofficiel

Brasilien_3_Lofficiel

ILHA VERDE – Reservierungen: +55 (73) 32512056

Rio zum Aufsprühen
Flimmerndes Sonnenlicht auf dem Meer, der Zuckerhut, die Türme der Stadt, Menschen und Geräusche, eine belebte Szenerie – der Duft “Still Life in Rio” versucht, die Stimmung der brasilianischen Metropole einzufangen. Die kulinarische Kombination aus Yuzu, Ingwer, Pfeffer und Rum lässt einen tatsächlich ein wenig die Aufregung und gleichzeitige Gelassenheit der Stadt fühlen.

SLIR_FLACON_BLANC1_Lofficiel

“Still Life in Rio” von OLFACTIVE STUDIO, ca. 130 Euro

Dieser Artikel ist in der Juli/August 2016-Ausgabe von L’Officiel erschienen