Lifestyle

Terranova veröffentlicht „Restless Remixe 2“

17. November 2015

Terranova fotografiert von Ronald Dick

©Ronald Dick

„We grew up and got our education in clubs and will produce and play music until we drop” – noch strotzen Fetisch und &ME, die beiden DJs/Produzenten hinter TERRANOVA, glücklicherweise aber noch vor Energie. Das beweisen sie aktuell mit ihrer neuesten Veröffentlichung: „Restless Remixe 2“, der zweiten Fortsetzung voller Reworks des ebenfalls 2015 bei KOMPAKT erschienenen Langspielers „Restless“.

Wie bereits für die „RESTLESS REMIXE 1“, Ende August bei KOMPAKT releast, hat das Electronic-Dancemusic-Duo auch für den zweiten Teil seiner Remixe des Albums sein riesiges Musiknetzwerk auf die Tracks angesetzt. Lieferten für den ersten Teil noch Danny Daze, Re.You und Adam Port den Startschuss, steuern nun Karl Friedrich, Stereo Mc’s und Fetisch höchstpersönlich ihre Reworks zu „RESTLESS REMIXE 2“ bei.

Als Gründer und Co-Oberhaupt von TERRANOVA macht es sich Fetisch zwischen dem britischen Urgestein und einem aufstrebenden Produzenten aus Halle, Karl Friedrich, mit seiner überarbeiteten Version von „Kepler186F“ gemütlich. Stereo Mc wiederum erinnert hier an die lange Musikgeschichte, auf die sowohl die legendäre UK-Truppe als auch Fetisch zurückblicken können, der 1996 TERRANOVA gründete. Für ihren Remix von „Twisted Souls“, dem ihre Sängerin Cath Coffey bereits im Original ihre Stimme lieh, haben Stereo Mc nämlich vollkommen auf die Hilfe von Computern verzichtet. Stattdessen erschaffen sie ein mitreißendes Clubdrama mit genau der Vintage-Hardware – einer Roland 808, einem Bell Delay und einem Juno –, die sie bereits verwendeten, als sie 1990 in London zum ersten Mal auf TERRANOVA trafen.

Merchandise

Zusammen sind die drei Reworks ab sofort auf „RESTLESS REMIXE 2“ zu hören und digital oder als Vinyl via KOMPAKT erhältlich.

 

 

Autorin: Teresa Köster

Tags: #Feature, #Kultur, #Kunst, #Musik, #TERRANOVA