Lifestyle

Documents On: Rachel Watson

Von , 25. December 2015

L'Officiel
Rachel Watson | 23 | Model | Kellnerin | Zog 2010 aus New Orleans nach New York, um Model zu werden | Lieblingsrestaurant: Selamat Pagi, Greenpoint, Brooklyn | Lieblingsladen: The Strand Bookstore, NoHo | Lieblingsort zum Entspannen: Alameda Bar, Greenpoint, Brooklyn | Lieblingsessen aus der Heimat: Po’ Boy Sandwiches | © Karina Rozwadowska

Karina Rozwadowska fotografiert und interviewt Frauen, die ihr in New York auf der Straße begegnen, für ihr Projekt @documents_on: Diesmal das Model Rachel Watson

Ein Leben als Model in New York

Wie heißt dein Lieblingswasser?
Ich bin verrückt nach La Croix Sparkling Water.

Wie verläuft ein typischer Tag in deinem Leben als Model?
Aufstehen, Kaffee und Frühstück, Tag kuratieren: Im besten Fall ein paar Castings. Ich habe es gut, ich lebe nicht mit 15 anderen Mädchen in einer WG auf 50 Quadratmetern, sondern allein. Ich kann backen und tanzen, und keiner schaut zu.

In New York gibt es gefühlt die größte Modeldichte.
Ja! Auch die größte Konkurrenz.

Gibt es nette Leute in der Modebranche?
Ja. Aber natürlich gibt es viele, die nicht sehr nett sind. Man entwickelt ein dickes Fell. Oft werden wir nicht wie Menschen, sondern wie ein Produkt behandelt. Aber ich hatte Glück und habe einige sehr nette und inspirierende Leute getroffen.

Gibt es den Punkt, an dem man sich fragt, wie lange man das noch machen kann?
Was meinst du?

Naja, es ist doch hart. Die wenigsten schaffen es nach oben. Muss man sich nicht irgendwann eingestehen, dass man es als Schauspielerin/Model/Regisseurin vielleicht doch nicht geschafft hat?
Ich bin nicht konstant damit beschäftigt, es an die Spitze zu schaffen. Ich bin stolz auf das, was ich erreicht habe und lebe von Tag zu Tag. Aber klar, natürlich bin ich schon jetzt auf der Suche nach einer nächsten Karriere.

Wie heißt dein Lieblingsmodel?
Daria Werbowy.