Beauty

Die Liste: Ein dufter Sommer

Von , 14. June 2016

top-5-sommerduft-lofficiel

Bevor sich der Sommer wieder verduftet – hier kommen die fünf schönsten Parfums für die warme Jahreszeit

Es ist offiziell Sommer! Und damit ist es nicht nur allerhöchste Zeit, seinen Body für den anstehenden Surf-Urlaub in Bestform zu bringen, sondern auch für leichte Sommernoten, die uns durch die längsten Tage des Jahres begleiten. Ob aquatisch, sandig, blumig oder fruchtig – so riechen unsere liebsten Sommerdüfte:

© PR
© PR

1. Fleur de Bambù von Il Profumo

Duftet nach frisch gewaschener Wäsche: Für “Fleur de Bambù” hat Il Profumo-Gründerin Silvana Casoli die Blüten, Sprossenblätter und den Stamm des Bambus in ein Parfum verwandelt. Ob die Straßen der Provinz-Ortschaft Reggio nell’Emilia – das Zuhause des norditalienischen Duftlabors – wohl derart verführerisch riechen, wenn die Italienerinnen ihre reinweißen Tischtücher zum Trocknen in die Sonne hängen… in unserer Vorstellung schon.

Ab ca. 92 Euro (50 ml), via Il Profumo

top-5-sommerduft-Byredo-Lofficiel
©PR

2. “Rosewood” von Oliver Peoples x Byredo

California Dreamin’… Inspiriert von L.A.s Golden Hour hat Byredo-Meisterparfumeur Jérôme Epinette einen Duft kreiert, der an Meeresrauschen und warmen kalifornischen Sand zwischen den Zehen erinnert. Und an diesen besonderen Moment des Sonnenaufgangs oder Sonnenuntergangs, wenn das Licht die Straßen in einen rötlichen, sanften Schleier taucht. Macht süchtig: Der herb-maskuline und zugleich fruchtige Auftakt aus Wacholderbeeren und Zitrone.

Ab 115 Euro (50 ml), via Byredo

top-5-sommerduft-Carner-Lofficiel
©PR

3. Costarela von Carner Barcelona

Ruhig schaukeln die alten Holzboote im seichten Wasser, eine salzig warme Brise umgibt die Luft, der Strand liegt verlassen in der Dämmerung – “Costarela” von der katalanischen Parfum-Manufaktur Carner Barcelona weckt Assoziationen an einen lauen Sommerabend am Mittelmeer. Italienische Bergamotte und Safran verbinden sich mit maritimen Noten, Amber und Zedernholz zu einem mediterranen Duft.

Ab 95 Euro (50 ml), via Carner Barcelona

top-5-sommerduft-Doson-lofficiel
©PR

4. Do Son von Diptyque

In dem kleinen vietnamesischen Küstendorf Do Son, unweit von Haïphong gelegen, errichtete der Vater von Diptyque-Mitbegründer Yves Coueslant einst eine Pagode, um am Abend eines langen Tages die Seeluft zu genießen. Don Son fängt Coueslants Kindheitserinnerungen an diesen friedlichen Ort ein: Es eröffnen blumige Aromen von Tuberose, Rose und Orangenblüten, die von einer Basis aus weißem Moschus und Benzoeharz pudrig-weich aufgefangen werden.

Ab ca. 50 Euro (30 ml), via Diptyque

top-5-sommerduft-mccartney-lofficiel
©PR

5. POP von Stella McCartney

Stella McCartneys neuer Duft “POP” lässt die ikonische Tuberose in einem ganz neuen Licht erstrahlen: Anstatt süß-narkotisch, erblüht die mexikanische Zwiebel-Rarität hier ungewohnt klar und frisch. Huch! Ausgeglichen wird diese neue Lebendigkeit mit warmen Sandelholz-Aromen, die dem floralen Duft eine holzige Note verleihen.

Ab ca. 56 Euro (30 ml), via Douglas