Beauty

Make-up App: Malen nach Zahlen

Von , 13. May 2016

make-up-app-tutorial-lofficiel

„…dieses Wochenende ist Karneval der Kulturen in Berlin, da falle ich mit dem ausgerutschten Eyeliner sowieso nicht auf“ – unser Features Editor Julia Zange hat die neue Make-up App Cleo ausprobiert

Die ägyptische Herrscherin Kleopatra war bekannt war für ihre umwerfende Schönheit und ihre speziellen Beauty Rituale, wie das Baden in Eselsmilch und Honig. 2016 gibt es tausende von Smartphone Apps, die der Verbesserung unseres Aussehens helfen können: von einfachen Photoshop Anwendungen, damit man auf Tinder eine bessere Figur macht, über „Make-up Plus“, wo man Make-up ganz ungefährlich auf einem Selfie testen kann bis zu Beauty Tutorial Videos – damit man auch in der Realität glänzt.

Bisher klickte man sich durch Blogs und Youtube um sich von Schülerinnen und Hausfrauen erklären zu lassen, wie man den perfekten Lidstrich zieht. Die 23-jährige Berliner Unternehmerin Julia Schmidt hat jetzt eine App namens „Cleo“ auf den Markt gebracht. Eine kleine Kleopatra, die man immer dabei hat, und die in extra produzierten Videos alles erklärt, was schöner macht: das Flechten von Fischgrätzöpfen, Smokey Eyes Schminken oder das Marmorieren von Nagellacken.

Da es Freitagabend ist und ich mich gar nicht nach Ausgehen fühle, probiere ich den Glamour-Look „Deep Velvet“. Ein sehr hübsches Model zeigt mir in neutraler, gut ausgeleuchteter Umgebung wie es zu machen ist. Sie überpinselt sehr gekonnt ihre nicht vorhandenen Augenringe mit Concealer und lächelt nach jedem Schritt zufrieden. Im Hintergrund läuft unaufdringliche, aber motivierende Elektro-Musik.

Man sollte aufpassen, dass man vor benutzen des Tutorials alles, was man für den Look braucht parat legt. Sonst ist man schnell genervt vom „Pause“ und „Weiter“ drücken und nebenbei noch den Rougepinsel in der Küche suchen und den Augenbrauenstift spitzen. Wenn man zurück kommt, ist das iPhone schon wieder im Ruhemodus.

Nachdem ich alle Schritte befolgt habe, sehe ich zwar nicht ganz so aus wie das glückliche Model in der Cleo-App, aber Spaß hat es trotzdem gemacht. Und – dieses Wochenende ist Karneval der Kulturen in Berlin – da falle ich mit dem ausgerutschten Eyeliner sowieso nicht auf.

make-up-app-tutorial-lofficiel