Beauty

Focus On: Chanel Rouge Noir

17. November 2015

00_HEADER-CHANEL-ROUGE_NOIR

Der Nagellack Rouge Noir von Chanel feiert dieses Jahr seinen 20. Geburtstag. Zum Jubiläum gibt es eine komplette Make Up Kollektion

1994 erlangte Uma Thurman mit ihrer Tanzeinlage in dem Tarantino-Klassiker „Pulp Fiction“ Kultstatus. Kleopatra-Perücke, weiße Bluse, Kick Flare, barfüßig und schwarz-rot lackierte Nägel – so twistete sie sich als Mrs. Mia Wallace zum Chuck-Berry-Song „You never can tell“ zur Ikone des amerikanischen Independent-Kinos. Besonderen Ruhm erlangte neben der Schauspielerin damals aber vor allem ihr Nagellack. Der Rouge Noir von Chanel wurde nur einige Monate zuvor erstmals während der Präsentation der Kollektion für den Herbst-Winter 1994 auf dem Pariser Laufsteg vorgestellt.

Damals sorgten die Nägel der Models, die in Schwarz mit einem Hauch Rot lackiert waren, für Furore. Mit der Einführung des Le Vernis Rouge Noir zelebrierte das „Chanel Makeup Creation Studio“ die intensive Granatfarbe, die Firmengründerin Gabrielle „Coco“ Chanel zu ihren Lebzeiten so sehr liebte und inspirierte. Rouge Noir – das Paradox aus einerseits feurigen und anderseits nüchternen Farbnuancen zwischen Rot und Schwarz – wurde zum internationalen Bestseller des Hauses Chanel. Der sinnlich-dramatische Ton strahlte nicht nur auf den Nägeln von Schauspielerin Uma Thurman eine Mischung aus Stärke und subtilem Sexappeal aus; Frauen auf der ganzen Welt verbindet eine Geschichte mit dem Kult-Lack.

Heute, 20 Jahre nach seinem Entstehen, hat der Farbton N°18 längst seinen Platz in der Ikonen-Riege des Hauses neben der Stepptasche, Tweed und Perlen eingenommen. Zum runden Geburtstag setzt Chanel seinem Klassiker ein ganz besonderes Denkmal: Die Rouge Noir Absolument Weihnachtskollektion 2015. Eine Make-up-Kollektion aus 25 Kreationen, darunter Produkte wie Nagellack, Lippenstifte und Lidschatten, die Rouge Noir als farbliches Leitmotiv in ihren Mittelpunkt rückt. Die dunkle Farbe wird durch zarte Pink- Gelb- und Gold-Töne kontrastiert und durch Metallic-Nuancen modernisiert.

Die Kollektion zeichnet sich durch besondere Beauty-Highlights aus, die zur aktuellen Party-Saison ein lässig-glamouröses Make-up à la Mia Wallace verliehen: Die 4er-Lidschatten-Palette „Création Exclusive Signe Particulier“ (ca. 53 €), das Mascara „Le Volume de Chanel Rouge Noir“ (ca.32 €)  und der Lippenstift „Rouge Allure 109 Rouge Noir“ (ca. 33€). Der Nagellack „Le Top Coat Lamé Rouge Noir“ (ca. 25 €) ist eine moderne Interpretation der Ikone: Der schwarz-rote Farbton überzogen mit einem gold-metallischen Schimmer hat nicht nur das Zeug zum Partywunder, sondern auch zum neuen Bestseller.

 

Text: Christine Korte

 

Tags: #Chanel, #Focus on, #Produkte, #Rouge Noir