Beauty

Beauty Trend: Cryo Therapie

Von , 19. November 2015

00_Cryo-HEADER
©Jasmine Golestaneh

Die Kältetherapie aus den USA im Selbstversuch

Der Ort an dem Workaholics mal kurz abschalten können, erfreut sich in Amerika derzeit grösster Beliebtheit. Die New York Times griff das Thema im August diesen Jahres auf und preiste die alles könnende Anwendung in den höchsten Tönen. Drei Minuten bei Minus 110 Grad und der Körper lässt sich bereitwillig auf eine „ganz natürliche“ Frischzellenkur ein.

„Dabei würden Muskeln regeneriert, der Metabolismus angekurbelt, 700 Kalorien verbrannt, die Collagenproduktion gesteigert und nebenbei Unmengen Endorphine freigesetzt.“ sagt Autorin Eva Munz, die sich vor Ort in New York der Anwendung unterzog.

So ganz ungefährlich ist die Kältekammer allerdings nicht: Hier, hier und hier gibt es aktuelle Berichte, die über die Gefahren der Anwendung berichten.

 

Die ganze Geschichte gibt es in der aktuellen Ausgabe von L’Officiel Deutschland. Am Kiosk oder via Mail lofficiel@interabo.de erhältlich.