Beauty

Die Liste: Christmas Limited Editions

4. December 2015

00_HEADER_xmas_special_editions

Geschenk-Inspirationen gefällig? Hier kommen die fünf besten Beauty Holiday Specials für die Weihnachtszeit

Zum Auftakt in die Weihnachtssaison warten die Beauty-Hersteller jedes Jahr wieder mit außergewöhnlichen Produkten auf. Wir haben fünf Limited Editions von Diptyque, Dior und Co. zusammengestellt, die garantiert für festliche Stimmung sorgen.

1. La Prairie × Baccarat

xmas_Collab_la_prairie_Baccarat
“Caviar Spectaculaire” von La Prairie x Baccarat (1850 Euro)

Die innovative Kosmetikmarke La Prairie hat jetzt mit der traditionsreichen Kristallmanufaktur Baccarat ein Produkt der besonders exklusiven Art auf den Markt gebracht. Mit „Caviar Spectaculaire“ ist den beiden Luxus-Unternehmen die Verbindung zwischen Wissenschaft und Handwerk gelungen. Die effektive Anti-Aging-Pflege „Skin Caviar Luxe Cream“ wird in einem Gefäß aus 940 Gramm Kristall präsentiert, dessen Design von Baccarats legendärer „Harcourt 1841“Kollektion inspiriert wurde. Das opulente Glas kann nach dem Verbrauch der Creme natürlich beliebig umfunktioniert werden, wie etwa zu einem edlen Kaviar-Server. Eine limitierte Auflage von weltweit insgesamt 1.500 Stück verleiht dem Produkt zusätzlich Luxus-Flair.

2. Diptyque × Julien Colombier

xmas_Collab_diptyque_julien_Colombier
Duftkerzen “Sapin”, “Liquidambar” und “Oliban” von Diptyque (jeweils 58 Euro)

Diptyque konnte in dieser Saison den Künstler Julien Colombier für sich gewinnen. Der Franzose, bekannt für seine fantastischen Naturgemälde, dekorierte für das Parfum-Label die Duftkerzenkollektion „Forêts Imaginaires“. Er übersetzte die drei Düfte Tanne („Sapin“), Amberbaum („Liquidambar“) und Weihrauch („Oliban“), aus denen die limitierte Weihnachtslinie besteht, in magisch-schöne Bilder. Auf den Kerzengläsern ranken Amberzweige, Baumstämme und Farne in rot-bläulich schimmernden Farben. Das Video zur Kollaboration, das den Künstler bei der Arbeit in seinem Atelier zeigt, gibt es hier zu sehen:

3. My Burberry 

xmas_Collab_My_Burberry
“My Burberry Eau de Parfum” für die Festtagssaison in limitierter Auflage, 50 ml (82 Euro)

Das britische Label Burberry beschert uns zum Fest eine duftende Schneekugel. Denn das Eau de Parfum My Burberry wurde zur besinnlichen Jahreszeit mit gold-schimmernden Glitzerpartikeln versetzt und in limitierter Edition aufgelegt. Die Kombination aus einer Kopfnote aus Bergamotte, einer Herznote aus Quitte und einer Basisnote aus Rose bannt den Duft eines Londoner Parks nach einem Regenschauer in einen schlichten Flakon mit Verschluss in Hornoptik. Für das Design diente übrigens der ikonische Trenchcoat als Inspiration. Geschenk-Tipp: Individualisieren Sie den Duft mit einem Monogramm Ihrer Wahl auf de.burberry.com.

4. Dior State of Gold

xmas_Collab_dior_State_Of-Gold
“Diorific Mat” Lippenstift (ca. 39 Euro) und “Diorific State of Gold” Kompaktpuder (ca. 77 Euro)

Peter Philips, der neue Kreativ-Direktor bei Dior Make-up, entwickelte für die festlichen Tage eine  besonders glamouröse Linie. Mit der „State of Gold“-Kollektion rückt er die edle Farbe in den Mittelpunkt und setzt ihr Nuancen aus Platin, Pink und Lindgrün entgegen. Die Glanzstücke für das perfekte Party-Make-up: Lidschatten “Diorshow Fusion Mono” (ca. 32 Euro) und Nagellack “Diorific State of Gold” (ca. 26 Euro) in schimmerndem Gold.

5. Kiehl’s × Peter Max

xmas_Collab_Kiehls_Peter_Max
Richly Hydrating Hand Cream in “Coriander”, “Lavender” und “Grapefruit” als Set (29 Euro), Creme de Corps, 500ml (49 Euro)

Die amerikanische Kosmetikmarke Kiehl’s holte sich zu Weihnachten einen Pop-Art-Künstler zur Seite. 1937 in Berlin geboren, vor dem Nationalsozialismus nach Shanghai geflohen wurde Peter Max in den 60er und 70er-Jahren mit seiner psychedelisch-bunten Kunst berühmt und genoss vor allem in der Werbebranche ein hohes Ansehen. Seine Pop-Art ziert jetzt die Verpackung der limitierten Weihnachtskollektion von Kiehl’s. Die Produkt-Palette mit natürlichen Inhaltsstoffen bietet unter anderen auch Winterlieblinge wie Körpermilch und Handcreme.

Autorin: Christine Korte